ChileSüd Amerika

8 Outdoor-Aktivitäten in Chile, die ihre wahre Schönheit zeigen

Von Radtouren durch ausgetrocknete Wüsten bis hin zur Erkundung von Bergseen teilen wir unsere liebsten Outdoor-Aktivitäten in Chile

Es gibt ein charmantes Volksmärchen über Chile, das behauptet, als Gott die Welt erschuf, hatte er von allem etwas übrig – Wüsten, Seen, Berge, Gletscher und Vulkane – also warf er alles zusammen und erschuf Chile.

Das Land, das sich wie ein Rückgrat entlang der Westküste Südamerikas erstreckt, ist eines der vielfältigsten der Welt. Von der ausgedörrten Atacama-Wüste bis zum üppigen Grün des Lake District schwankt Chile von einem Extrem zum anderen.

In einem Land der endlosen Möglichkeiten kann die Entscheidung, was zu tun ist, ausgesprochen entmutigend sein. Hier listen wir acht spezifische Outdoor-Aktivitäten in Chile auf, die einen unvergleichlichen Blick auf die Schönheit und Vielfalt des Landes bieten.

1. Wandern in Torres del Paine

Wandern in Torres Del Paine ist eine der besten Outdoor-Aktivitäten in Chile. 2013 wurde der Nationalpark von National Geographic zum fünftschönsten Ort der Welt gewählt. Mit atemberaubenden zerklüfteten Berggipfeln, ultramarinen Gletschern, saphirgrünen Seen und den Granittürmen von Las Torres ist es leicht zu erkennen, warum es so viel Lob erhielt.

Traumzeit Wandern in Torres del Paine ist eine der besten Outdoor-Aktivitäten in Chile

Es gibt mehrere Tageswanderungen sowie eine Reihe von mehrtägigen Wanderwegen, von denen die W (4-5 Tage) und The Circuit (7-9 Tage) die besten sind. Besuchen Sie uns zwischen November und April, um das beste Wetter zu haben, aber denken Sie daran, dass das patagonische Klima unbeständig sein kann!

Sehen Sie sich die 6 besten Wanderwege in Torres del Paine an, um mehr zu erfahren

2. Radfahren in der Atacama-Wüste

Die Atacama-Wüste ist der trockenste Ort der Erde und wird regelmäßig mit dem Mars verglichen. Die NASA wiederholte sogar die Tests, die sie auf dem Mars durchführten, und entdeckte, dass Teile der Atacama „gegenwärtige Lebenszeichen in Bodenproben übersahen“, was sie im Wesentlichen fremdartig machte.

Atacama bietet eine der besten Outdoor-Aktivitäten in ChileAtlas & Boots Die Atacama-Wüste ist der trockenste Ort der Erde

In der Wüste fallen durchschnittlich 15 mm (0,6 Zoll) Niederschlag pro Jahr. Im zentralen Sektor wurden Perioden von vier Jahren ohne Niederschlag registriert, und einige Wetterstationen haben überhaupt noch nie Regen bekommen.

Es mag nicht ideal zum Radfahren klingen, aber die roten Felsformationen, engen Schluchten und 150 m hohen Sanddünen von Valle de la Muerte und Valle de la Luna sind ein unvergesslicher Anblick. Das Wetter ändert sich von Monat zu Monat kaum, also besuchen Sie es zu jeder Jahreszeit.

Weitere Informationen finden Sie unter Besuch der Atacama-Wüste

3. Reiten im Maipo-Tal

Das Maipo-Tal bietet einige der besten Outdoor-Aktivitäten in Chile, darunter Reiten durch die atemberaubende Andenlandschaft. Cascada de las Ánimas führt Ausflüge durch, die mit einer kurzen Einführung beginnen, bevor sie durch ein mit Tausenden von Bäumen bewaldetes Plateau in die Berge fahren.

Reiten ist eine ausgezeichnete Outdoor-Aktivität in ChileCascada de las Animas Reiten im Maipo-Tal

Fahren Sie über das Meseta-Plateau zur Manzanito-Schlucht und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Täler und Berge. Lassen Sie den Tag mit einem leckeren Abendessen und einem Glas chilenischen Weins ausklingen, bevor Sie sich in einen gemütlichen Bungalow unter dem Sternenhimmel der Anden zurückziehen.

Siehe Cascada de las Animas für mehr

4. Rafting auf dem Maipo-Fluss

Chile ist bekannt für seine Wildwasserflüsse und der Maipo ist einer der Favoriten unter ihnen. Die über das schmale Flussbett verstreuten Felsbrocken bilden einen herausfordernden Hindernisparcours durch die aufregenden Stromschnellen.

Rafting ist eine der beliebtesten Outdoor-Aktivitäten in ChileCascada de las Animas Wildwasser-Rafting auf dem Maipo River

Nehmen Sie an einem Rafting-Erlebnis auf einer Tagestour ab Santiago oder als Teil einer Multisport-Abenteuertour teil, die mehrere aufregende Outdoor-Aktivitäten und zwei Nächte in einer charmanten Suite umfasst.

Die Gäste beginnen bei Cascada de las Ánimas und raften 9,5 km flussabwärts in Richtung der Stadt San Jose de Maipo. Besuchen Sie zwischen November und Februar Stromschnellen der Klasse IV (nur für fortgeschrittene Sparren) und den Rest des Jahres für niedrigere Niveaus (einschließlich Anfänger). Natürlich müssen alle Sparren damit rechnen, nass zu werden!

Siehe Cascada de las Animas für mehr

5. Kajakfahren auf den Gletschern Balmaceda und Serrano

Um die atemberaubenden Gletscher von Balmaceda und Serrano aus der Nähe zu betrachten, sollten Sie einen ein- oder zweitägigen Ausflug vom Toro Pier am Eingang zum Bernardo O’Higgins National Park in Betracht ziehen.

Der Balmaceda-Gletscher bietet eine der besten Outdoor-Aktivitäten in ChileBalmaceda-Gletscher

Diese ruhige Ecke Patagoniens ist fast ausschließlich Kajakfahrern vorbehalten, mit einem Campingplatz, der nur für sie bestimmt ist. Ausflüge bringen Besucher in die Nähe von Balmaceda und Serrano und bieten unvergleichliche Ausblicke auf diese atemberaubenden Gletscher.

Siehe Kayak en Patagonia für mehr

6. Trekking zum Vulkan Villarrica

Der Vulkan Villarrica ist eine der aufregendsten Outdoor-Aktivitäten in Chile. Mit 3.160 m (10.367 ft) ist Villarrica einer der aktivsten Vulkane des Landes. Tatsächlich brach er zuletzt vor nur drei Jahren im März 2015 aus.

Villarrica ist einer der aktivsten Vulkane ChilesTraumzeit Villarrica ist einer der aktivsten Vulkane Chiles

Dieser Hauch von Gefahr hält Touristen nicht davon ab, in Scharen zu einer der größten Herausforderungen und besten Aussichten des Landes zu kommen. Trekker werden mit Eispickeln und Steigeisen und einem kurzen Tutorial für diejenigen ohne Erfahrung versorgt.

Siehe Gipfel Chile für mehr

7. Skifahren im Valle Nevado

Das Skigebiet Valle Nevado, 60 km östlich von Santiago, wurde speziell gebaut und wächst schnell. Das Skifahren findet zwischen 2.700 m (9.000 ft) und 3.600 m (12.000 ft) statt und die meisten Hotels sind Ski-in-Ski-out.

Valle Nevado bietet hervorragendes Skifahren in ChileValle Nevado Resort Valle Nevado bietet eine Vielzahl von weiten Abfahrten

Valle Nevado bietet ein Verbindungsticket zu zwei benachbarten Resorts für insgesamt 7.000 Hektar und ist damit eines der größten Skigebiete der Welt. Es bietet eine hervorragende Auswahl an weitläufigen Pisten und ist derzeit das Sommertrainingsziel Nummer eins für europäische und US-amerikanische Skiteams. Besuchen Sie von Juli bis September, um unter einigen der besten Himmel der Welt Ski zu fahren und zu speisen.

Siehe Valle Nevado für mehr

8. Erkundung der südlichsten Siedlung der Welt

Ushuaia in Argentinien ist die südlichste Großsiedlung der Welt und als „Ende der Welt“ bekannt. Allerdings ist die chilenische Stadt Puerto Williams auf der Insel Navarino die südlichste menschliche Siedlung überhaupt (abgesehen von Forschungsstationen in der Antarktis).

Puerto Williams in der südlichsten Siedlung der WeltTraumzeit Puerto Williams ist die südlichste Siedlung der Welt

Puerto Williams ist ein Eingangshafen in die Antarktis und ein wichtiger Knotenpunkt für wissenschaftliche Aktivitäten. Es gibt Möglichkeiten zum Trekking und Kajakfahren, aber in der Stadt selbst passiert nicht viel. Egal – ein Besuch lohnt sich schon allein wegen der Prahlerei. Sie können die Stadt mit dem Flugzeug oder der Fähre erreichen.

Siehe Turismo Shila für mehr

Outdoor-Aktivitäten in Chile: Karte

Lonely Planet Chile ist ein umfassender Reiseführer für das Land, ideal für diejenigen, die sowohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erkunden als auch weniger befahrene Straßen nehmen möchten.

Hauptbild: Maciej Bledowski/Shutterstock
      .

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"