Australia

Bishop and Clerk Maria Island: Wanderführer

Wandern Bishop and Clerk Maria Island: eine epische Tageswanderung zum Gipfel hoch aufragender Doleritsäulen an der Nordküste von Maria Island.

Maria Island ist weithin als eines der besten Wildschutzgebiete Tasmaniens bekannt. Aber wussten Sie, dass es auch ein unglaubliches Wander- und Buschwanderziel ist?

An der Nordküste von Maria Island befindet sich eine Reihe markanter Doleritsäulen mit Blick auf die Tasmanische See. Diese Säulen erhielten ihren Namen aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit einem Hut tragenden Bischof neben einem Geistlichen. Wanderer können diese hoch aufragenden Säulen erklimmen, um einen unglaublichen Blick über Maria Island zu genießen.

In diesem Beitrag dokumentiere ich meine Erfahrung beim Wandern von Bishop und Clerk auf Maria Island. Mein Ziel ist es, Ihnen aktuelle, nützliche Informationen mit inspirierender Fotografie zu liefern, um Sie zu motivieren, den Aufstieg in Angriff zu nehmen. Wenn Sie nach weiteren Aktivitäten auf Maria Island suchen, dann verpassen Sie nicht meinen umfassenden Maria Island Reiseführer.

Wo ist der Bishop and Clerk Track auf Maria Island?

Wanderer können den Bishop and Clerk Track über Darlington auf Maria Island erreichen. Ich gehe davon aus, dass Sie bereits wissen, wie Sie hierher kommen, also überspringe ich diese Details. Andernfalls müssen Sie eine Fähre buchen, bevor Sie Ihre Reise planen.

Von Darlington aus müssen die Besucher entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad nach Westen zu den Fossil Cliffs fahren. Sobald Sie die Gabelung an der hoch aufragenden Klippe erreicht haben, werden Sie zweifellos die Gipfel Bishop und Clerk entlang der zerklüfteten Küste auf der rechten Seite sehen. Hier beginnt der Bishop and Clerk Track auf Maria Island.

Ich habe die Gipfel Bishop und Clerk im Rahmen meiner selbst geführten dreitägigen Wanderung um Maria erklommen. Für diejenigen, die an einer unglaublichen mehrtägigen Wanderung interessiert sind, sollten Sie meiner Route folgen.

Wandern auf dem Bishop and Clerk Track

Wanderstrecke: 11 km zurück nach Darlington über Fossil Cliffs
Dauer: 3-5 Stunden
Höhe: 630 Höhenmeter
Schwierigkeitsgrad: Mittel (TasParks Grad 4)

Der Bishop and Clerk Track ist ein ziemlich gut gepflegter Pfad, der sich entlang der steilen, zerklüfteten Küste zum Kap der Dolerite schlängelt. Obwohl es nicht technisch ist, ist ein wenig Klettern erforderlich, um die Spitze zu erreichen. Wenn Sie sich jedoch Zeit nehmen und die richtigen Bedingungen auswählen, ist der Gipfel für die meisten zugänglich.
BISCHOF UND CLERK DOLERITE SÄULEN

Ultimative tasmanische Reiseressource

Ich hoffe, Ihnen gefällt dieser Blogbeitrag. Verpassen Sie für weitere Reise- und Abenteuerinspirationen durch Tasmanien nicht meine ultimativen Guides unten.

– 62 epische Aktivitäten in Tasmanien – Übernachtungsmöglichkeiten in Tasmanien (beste Orte) – 26 erstaunliche Wasserfälle in Tasmanien – 35 Must-do-Wanderungen in Tasmanien

Erster Abschnitt: Offenes Grasland

Die Wanderung beginnt auf gerodeten Wiesen entlang der schwindelerregenden Klippen. Dieser Abschnitt ist sehr schön und Sie werden hier fast garantiert einen Wombat, ein Wallaby oder ein Känguru sehen.

Dieser erste Abschnitt ist vollständig freigelegt. Wenn es also einen heftigen Nordwind gibt, werden Sie davon erfahren.
MARIA-INSEL-SONNENUNTERGANG
WOMBAT AUF MARIA-INSEL

Eukalyptuswald

Nachdem Sie die sanfte Klippe erklommen haben, wird die Strecke schnell von einem dichten Wald verschlungen. Der Beginn des Weges im Wald, der zu den Gipfeln Bishop und Clerk führt, ist sehr breit und wieder absolut voller Wildtiere.

Ich hatte das Glück, auf meiner Nachmittagswanderung keinen anderen Wanderer zu sehen. Infolgedessen konnte ich auf diesem Abschnitt Dutzende verschiedener Beuteltier- und Vogelarten beobachten.

Weiter geht es auf einer immer schmaler werdenden Strecke durch die dichten Wälder noch einige Kilometer bergauf. Mit zunehmender Höhe werden Sie mehr felsigen Boden und das Auftauchen von Felsbrocken im Wald bemerken.
BISCHOF UND SCHREIBER FOREST TRACK
BISCHOF UND CLERK TRACK

Überquerung des Boulderfeldes

Plötzlich und ohne Vorwarnung öffnet sich der Bishop-and-Clerk-Pfad, um ein großes freiliegendes Geröllfeld freizulegen. Sie werden orangefarbene, reflektierende Pfeile bemerken, die die beste Route durch diesen Abschnitt markieren.

Es scheint, dass Tasmanian Parks dieses Feld manipuliert haben, um eine einfachere Strecke zu schaffen. Ganz ehrlich, dieser Abschnitt ist ein Kinderspiel und Sie werden keine Probleme haben, ihn zu durchqueren.

Nachdem das Feld geräumt ist, führt die Strecke wieder in den Wald hinein. Diesmal sind die Felsbrocken viel größer und es gibt einige Abschnitte, in denen Sie über sie klettern müssen.
BISCHOF UND CLERK BOULDER FIELDBoulderfeld auf dem Bishop and Clerk Track

Klettern zum Bishop and Clerk Summit

Der letzte Vorstoß zum Gipfel beinhaltet ein wenig Klettern und leichtes Felsklettern. Es ist nicht allzu schwierig, da es wieder orangefarbene Markierungen gibt, die den besten und sichersten Weg zum Gipfel anzeigen.

Ich würde sagen, dass der schwierigste Abschnitt ein großer Felsbrocken kurz vor dem Gipfel ist. Du wirst wissen, was ich meine, wenn du es erreichst, denn die glatte Oberfläche bietet nicht viel Halt. Wenn Sie jedoch nach oben schauen, werden Sie ein paar Risse bemerken, an denen Sie sich gut festhalten und hochziehen können.

Ich weiß, dass es ein wenig einschüchternd klingen mag, besonders für Leute, die nicht daran gewöhnt sind, zu klettern. Aber keine Sorge, wenn Sie sich Zeit nehmen, wird es Ihnen gut gehen.
BISCHOFSÄULE MARIA INSELErster Blick auf die Zinnen beim Aufstieg

Blick vom Bishop and Clerk auf Maria Island

Nachdem ich den Gipfel erklommen hatte, war ich überwältigt von der unglaublichen Aussicht, die mir geboten wurde. Der Aussichtspunkt vom Gipfel ist großartig, da er einen perfekten Rahmen für die Gipfel mit Blick auf Maria Island bietet. Plötzlich sehen die hoch aufragenden Klippen vom Beginn der Wanderung in der Ferne winzig aus.
KÜSTENLINIE DER NARIA-INSEL
Wenn Sie nach Norden blicken, sehen Sie die Freycinet-Halbinsel mit den dominierenden Gipfeln Mount Graham und Mount Freycinet am Horizont.
BISCHOF UND ANGESTELLTER MARIA ISLAND
Alles in allem verbrachte ich über eine Stunde damit, diesen einzigartigen Aussichtspunkt zu fotografieren und zu bewundern. Vereinzelte Sonnenschauer malten lebendige Sonnenstrahlen und Regenbögen auf die schroffen Inselkämme. Tatsächlich hätte ich wahrscheinlich etwas mehr Zeit hier oben verbracht, wenn nicht die anhaltenden Windböen gewesen wären, die über den Gipfel fegen würden.

BISCHOF UND CLERK DOLERITE SÄULEN
BISCHOF UND CLERK DOLERITE SPALTEN WANDERN AUF MARIA ISLAND TASMANIEN

Rückkehr nach Darlington

Die Rückkehr nach Darlington bedeutet, die gleiche Route zu überqueren, die Sie auf dem Weg nach oben genommen haben. Ich fühlte mich von der atemberaubenden Aussicht mit Energie versorgt und beschloss, mit meinem Rucksack den Berg hinunterzulaufen und die Gabelung in weniger als einer Stunde zu erreichen.

Von der Gabelung, an der der Bishop and Clerk Track beginnt, kehren Wanderer normalerweise um die Nordküste herum zurück und passieren dabei die Fossil Cliffs und die Landebahn von Maria Island. So erspart man sich das zweimalige Wiederholen des gleichen Abschnitts und man sieht mehr von der Insel.
BISCHOF- UND KREISWANDERUNG
MARIA ISLAND TASMANIEN, VAN JOURNAL WOCHE 4

Mehr Tassie-Abenteuer und Reiseinspiration

Wenn Ihnen dieser Wanderführer zu Bishop and Clerk Maria Island gefallen hat, dann schauen Sie sich unbedingt einige meiner anderen Artikel an. Ich habe ausführlich über viele verschiedene Aktivitäten in Tasmanien geschrieben, mit vielen weiteren großartigen Fotos, um Ihre Reise zu inspirieren.

Wenn Sie es bis ganz nach oben schaffen, lassen Sie es mich und andere Leser wissen, indem Sie unten einen Kommentar hinterlassen.

BISCHOF UND ANGESTELLTER MARIA ISLAND, WANDERN

MEINE KAMERA UND FOTOAUSRÜSTUNG

  • Spiegellose Kamera: Canon R5
  • Drohne: DJI Mavic Pro 2
  • 360-Grad-Action-Kamera: Insta360 One X2
  • Landschaftsobjektiv: Canon RF 15-35 mm f/2.8L
  • Allround-Objektiv: Canon RF 24–105 mm f/4L
  • Teleobjektiv: Canon RF 100–500 mm f/f/4,5–7,1 L
  • Lange Aktionsstange: Insta360 Invisible Pole (BulletTime)
  • Landschaftslinsenfilter: Hoya Circular Polarizer
  • Kamerarucksack: F-Stop Tilopa
  • Lieblingsfotozubehör: Peak Design Capture Clip

Eine Liste meiner empfohlenen Fotoausrüstung (einschließlich was ich benutze und warum) findest du in meinem Leitfaden für Kameraausrüstung für die Reise.

Wenn Sie eines der Fotos auf dieser Website verwenden möchten, besuchen Sie bitte meine Lizenzierungsseite, um herauszufinden, wie. Ich verkaufe auch professionelle Kunstdrucke, besuchen Sie meinen Print Store oder kontaktieren Sie mich direkt für Zollabzüge von Bildern auf We Seek Travel.
.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"